Artikel » Überregionale Schachthemen » Eva-Maria Wilfert ist Oberfränkische Seniorenmeisterin 2005-2006
   

Überregionale Schachthemen Eva-Maria Wilfert ist Oberfränkische Seniorenmeisterin 2005-2006
03.07.2006 von Alvin

96 Teilnehmer,davon zwei Damen und 17 Herren im Seniorenalter aus Oberfranken, spielten die vergangenen neun Tage um Sieg und Punkte bei den Offenen Bayerischen Seniorenmeisterschaften in Schney. Das Turnier wird wie in den vergangenen Jahren gleichzeitig als Oberfränkische Einzelmeisterschaft gewertet. Dabei erhält die Bestplatzierte Dame aus Oberfranken den Titel "Oberfränkische Seniorenmeisterin 2005-2006". Der erstmals ausgespielte Pokal ging an Eva-Maria Wilfert vom SK Hof, die mit 3,5 Zählern vor Philippa Fröling vom SC Bamberg siegreich war.

Bei den Senioren siegte wie in den Vorjahren Altmeister Wilhelm Schurig (SV Thiersheim) knapp mit der besseren Buchholz-Wertung vor Franz Geisensetter (SG Sonneberg) mit je 6 Punkten aus 9 Runden vor Helmut Müller 5,5 und mit je 5 Punkten Erdmann Reer (beide Coburger SV), Peter Theuermeister (SK Hof), Arwed Bäßler und Hans Gerdes (beide SV Rödental). Auch an den diesjährigen Oberfrankenmeister der Senioren Wilhelm Schurig konnte Seniorenreferent Helmut Müller einen schönen goldenen Pokal überreichen.

Das Offene Turnier wurde erneut von Hubert Walkewitz aus Niemegk in Brandenburg mit 7 Punkten und der besten Wertung vor drei punktgleichen bayerischen Spielern gewonnen. Zweiter und damit Bayerischer Seniorenmeister 2006 wurde erneut der Titelverteidiger FM Ralf Scheipl aus Straubing vor Herbert Wimmer aus Rosenheim und Gerhard Schmidt aus Unterhaching.Weitere bayerische Platzierte waren Manfred Hein auf Platz 8 und Gerd Fischer (beide Gunzenhausen) auf Platz 9, Rainer Oechslein aus Schweinfurt auf Platz 12 und die beiden besten Oberfranken Wilhelm Schurig (Platz 13) und Franz Geisensetter (Platz 15) sowie Hans Kraft aus Zirndorf (Platz 17) alle mit sechs Zählern. Unsere Funktionäre Präsident Dr. Klaus-Norbert Münch und Seniorenreferent Helmut Müller konnten je 5,5 Punkte erzielen.

Bayerische Damenmeisterin der Senioren wurde die erstmals teilnehmende Irmgard Narr vom SC Mühlhof mit ausgezeichneten 4,5 Punkten vor Ines Ludwig (ebenfalls SC Mühlhof) und Irmgard Karner aus Starnberg mit je 3,5 Punkten.

Sieger bei den Nestoren ab 75 Jahren wurde der Niederländer Otto Rost van Tonningen vor Karl-Heinz Fels und Joachim Claus.

Die Bayerische Senioren-Blitzmeisterschaft 2006 sah am Sonntag 02.07.06 28 Teilnehmer am Start. Nach gespielten 11 Runden Schweizer System siegte erwartungsgemäß wie im Vorjahr der aus Bamberg extra angereiste IM Hans-Günter Kestler mit 8,5 Punkten, allerdings nur durch die bessere Buchholz-Wertung vor Gerhard Schmidt und Rainer Oechslein mit 8 Punkten.

Mit diesem Endergebnis sicherte sich IM Kestler natürlich auch den Oberfränkischen Blitztitel vor Wilhelm Schurig und Franz Geisensetter. Die Glückwünsche des Bezirks Oberfranken sprach allen Siegern und Platzierten Seniorenreferent Helmut Müller aus.

Den Dank der Teilnehmer an Turnierleiter Herbert Ganslmayer überbrachte Rainer Oechslein mit einem guten fränkischen Boxbeutel. Das Turnier im kommenden Jahr beginnt am Dienstag, 12.06.07 und dauert bis Mittwoch, 20.06.07. Die Seniorenspieler sollten sich diesen Termin bereits notieren und für ihre Teilnahme an der Bayerischen Offenen Meisterschaft der Senioren freihalten.

Sieger bei den Nestoren ab 75 und damit Oberfränkischer Meister 2006 der Nestoren wurde Erdmann Reer vom Coburger Schachverein vor den beiden Rödentalern Arwed Bäßler und Hans Gerdes. Auch diesen Siegern herzlichen Glückwunsch des Bezirks Oberfranken!

Alle Ergebnisse, Tabellen, DWZ-Entwicklung usw. werden von Hans Schüssel auf seiner Homepage http://www.mfrpage.de ins Internet gestellt und können dort eingesehen bzw. abgerufen werden.

Referent für Seniorenschach in Oberfranken Helmut Müller 03.07.2006


0 Kommentar(e)   kommentieren