Offizielle Homepage der Oberfränkischen Schachjugend

Diese Seiten wurden mit Frontpage 2002 bei 1024 x 768 Pixel Auflösung erstellt
zurück zur Hauptseite
Webmaster
© by Alvin Krämer


Bezirksjugendleiter
Christoph Kastner
Mühlweg 17,  96117 Memmelsdorf  
Tel. 09505/803360 (am Wochenende)
E-Mail: jugendleiter

Jugend-Bezirksmeisterschaft U-14
Saison 2008-2009

stellvertretender Bezirksjugendleiter
Alvin Krämer
Unterkodach 3, 95326 Kulmbach
Tel.:09221/701485
Fax: 09221/6919188
E-Mail:  stellv.jugendleiter

Index / Einzelergebnisse / Tabelle / Aufstellungen / Rundschreiben /DWZ Auswertung

Die Ergebnismeldung erfolgt vom gastgebenden Ausrichter der Runde an Christoph Kastner per E-Mail am Spieltag bis spätestens 20.00 Uhr
kastner.christoph@web.de oder 2jugendleiter@schachbezirk-oberfranken.de


Jugend-Bezirksmeisterschaft U-16
Saison 2008/2009

Der SC 1868 Bamberg verteidigt seinen Titel.
Herzlichen Glückwunsch!

In der oberfränkischen U16-Mannschaftsmeisterschaft sicherte sich die Mannschaft des SC 1868 Bamberg den dritten Titel in Folge. 5 der letzten 6 U16-Bezirkschampionnate wurden damit von den Domstädtern gewonnen. Bamberg gewann alle 7 Mannschaftskämpfe und gab insgesamt nur 2,0 Brettpunkte ab, wobei keine einzige Partie verloren wurde. 1,5 dieser Brettpunkte gingen an die Schachfreunde aus Windheim, die erneut den zweiten Platz belegten und in einem spannenden Duell schon am 3. Spieltag den Bambergern im letztlich vor entscheidenden Match nur knapp unterlagen. Auf Rang 3 kam der ASV Rehau, der bis zum letzten Spieltag ebenfalls noch Meister- Ambitionen hegte. In den Schlussrunden zeigten sich die Bamberger und Windheimer  aber als noch eine Nummer zu groß für das junge Rehauer Team. Erfreulich ist, dass im Vergleich zum Vorjahr die Teilnehmerzahl verdoppelt werden konnte. Endlich macht der Begriff "Meisterschaft" auch wirklich Sinn. Der SC 1868 Bamberg wird den Schachbezirk Oberfranken bei der Bayerischen U16-Mannschaftsmeisterschaft vertreten. Am 23. Mai heißt es Daumendrücken, damit endlich wieder eine oberfränkische Mannschaft ins bayerische Finale der besten 4 Teams einzieht.

Spielplan und Termine

Paarungsliste der 1. Runde
Mannschaft Punkte - Mannschaft Punkte Ergebnis
TSV/SF Oberlauter () - VfB Einberg Rödental () 3½ - ½
SF Windheim 1 () - SF Windheim 2 () 4 - 0
SC 1868 Bamberg () - Kronacher SK () 4 - 0
ASV Rehau () - SSV Burgkunstadt () 3½ - ½
Paarungsliste der 2. Runde
Mannschaft Punkte - Mannschaft Punkte Ergebnis
VfB Einberg Rödental (0) - SC 1868 Bamberg (2) 0 - 4
SF Windheim 2 (0) - TSV/SF Oberlauter (2) 2 - 2
Kronacher SK (0) - ASV Rehau (2) 2 - 2
SSV Burgkunstadt (0) - SF Windheim 1 (2) 0 - 4
Paarungsliste der 3. Runde
Mannschaft Punkte - Mannschaft Punkte Ergebnis
ASV Rehau (3) - VfB Einberg Rödental (0) 3 - 1
SC 1868 Bamberg (4) - SF Windheim 1 (4) 2½ - 1½
TSV/SF Oberlauter (3) - Kronacher SK (1) 1½ - 2½
SF Windheim 2 (1) - SSV Burgkunstadt (0) 2 - 2
Paarungsliste der 4. Runde
Mannschaft Punkte - Mannschaft Punkte Ergebnis
VfB Einberg Rödental (0) - Kronacher SK (3) 2 - 2
ASV Rehau (5) - SF Windheim 2 (2) 3½ - ½
SF Windheim 1 (4) - TSV/SF Oberlauter (3) 3½ - ½
SSV Burgkunstadt (1) - SC 1868 Bamberg (6) ½ - 3½
Paarungsliste der 5. Runde
Mannschaft Punkte - Mannschaft Punkte Ergebnis
SF Windheim 2 (2) - SC 1868 Bamberg (8) 0 - 4
TSV/SF Oberlauter (3) - ASV Rehau (7) 2 - 2
Kronacher SK (4) - SF Windheim 1 (6) ½ - 3½
VfB Einberg Rödental (1) - SSV Burgkunstadt (1) 1 - 3
Paarungsliste der 6. Runde
Mannschaft Punkte - Mannschaft Punkte Ergebnis
SF Windheim 2 (2) - VfB Einberg Rödental (1) 3 - 1
SC 1868 Bamberg (10) - TSV/SF Oberlauter (4) 4 - 0
SF Windheim 1 (8) - ASV Rehau (8) 4 - 0
SSV Burgkunstadt (3) - Kronacher SK (4) 3 - 1
Paarungsliste der 7. Runde
Mannschaft Punkte - Mannschaft Punkte Ergebnis
VfB Einberg Rödental (1) - SF Windheim 1 (10) 1 - 3
Kronacher SK (4) - SF Windheim 2 (4) ½ - 3½
ASV Rehau (8) - SC 1868 Bamberg (12) 0 - 4
TSV/SF Oberlauter (4) - SSV Burgkunstadt (5) 1 - 3