Oberfränkische Jugendeinzelmeisterschaften
vom 02.-05.01.2004
Frankenakademie "Schloss Schney"
zurück zur Hauptseite
Webmaster
© by Klaus Steffan
aktualisiert am 25. Jan 04 10:23

Bericht Tag 1
zurück zur Turnierseite

 

Der erste Tag brachte uns heuer bei den Jugendlichen ein Teilnehmerrekord. 54 Kiddis spielen in den Altersklassen U14 bis U18 um die Titel. Nach dem die Anmeldprozedur dank unseres Kassiers Hein und Bezirksspielleiter Schulz gut über die Bühne ging, konnte die Jugendleitung alle begrüßen. Ca 09.15 Uhr wurden die ersten Züge gemacht. In der U14 sind noch 5 Spieler mit weiser Weste. In Runde drei treffen fast alle (Angermann - Schaller und Backer -  Kolinsky) auf einander, dann wird man sehen, wer "Chef im Ring ist". Die U16 hat nur einen Favoriten. Alexander Öhrlein hatte wenig Mühe, seine ersten Punkte einzufahren. Aber Dütz Maximilian, Potzel, Verlatov und Schirrmeister sind auch noch im Geschäft (jeweils 2 Punkte)....., schau mer mal. Die "Großen" können in einem Rundenturnier auf kein Losglück hoffen. Da muss jeder gegen jeden ran. Allein 2 Punkte hat der Pegnitzer (TSV Bindlach) Michael Bierhahn. Aber bei der Igeltaktik seiner Gegner (passives Spiel) ist es nicht leicht, schnell zu siegen. Michael auf den Fersen sind der Lobensteiner Meinhardt und der Marktleuthner Reißner. Die Partien sind lange offen, es ist nie langweilig auf den Brettern.
Die U14 spielt noch viel zu schnell, vielleicht wird das in den nächsten Tagen noch etwas besser.
Schnelligkeit dagegen war beim Blitzturnier am Abend gefragt. Welche Beliebtheit das Blitzen hat, belegen 40 ! Teilnehmer. In 15 Runden CH-System ging es heiß her. Gewonnen hat Sebastian Dietze punktgleich mit besserer Wertung vor dem Pegnitzer Uwe Voigt und Janusz Gorniak. Auf den weiteren Plätzen Wilfert, Bierhahn und Lichtinger. Endtabelle siehe Turnierhauptseite.