Oberfränkische Jugendeinzelmeisterschaften
vom 02.-05.01.2004
Frankenakademie "Schloss Schney"
zurück zur Hauptseite
Webmaster
© by Klaus Steffan
aktualisiert am 25. Jan 04 10:24

Bericht Tag 2
zurück zur Turnierseite

 

Der zweite Tag wurde für einige Spieler zum "Tag der Wahrheit".  In der U-14 führt ein Mädchen. Julia Backer könnte in Runde 5 gegen Fabian Angermann mit einem Erfolg die Tabellenführung ausbauen. Die Verfolger Bonk, Schaller, Hörmann und Stöcklein nehmen sich in den direkten Partien sicher die Punkte gegenseitig weg.  Die U-16 Gruppe kann den Burgkunstädter Öhrlein nicht stoppen. Auch Verlatov musste mit einer Niederlage den Platz an der Sonne hergeben. Um die Plätze 2 und 3 streiten sich Dütz C. und Schirrmeister. Die U-18 liefert sich erbitterte Gefechte. Bierhahn muss mit seiner Favoritenrolle einen Stellungskrieg nach dem anderen bestreiten. Aber bis jetzt hatte es immer gereicht. Mit 1,5 Punkten Vorsprung führt er das Feld an. Die Spieler Reißner und Schnapp können für den Bindlacher aber noch eine Hürde darstellen. Beide könnten mit Erfolgen in den nächsten Runden den Titelkampf wieder spannend machen. Der Nordhalbener Benjamin Ströhlein spielte bisher gut, aber glücklos. Vielleicht klappt es ja in den nächsten Runden.
Zur Zeit läuft das legendäre Tandemturnier mit 15 Teams, die per Setzliste und zugelostem "B-Kader" für Stimmung im Analysesaal sorgen.

Das Team Wetscherek/Tschirpke gewann das Turnier vor Öhrlein/Lang und Freyer/Küspert.