Oberfränkische Schachtage 2006
02.-06.01.2006
Frankenakademie "Schloß Schney"
Webmaster
© by Klaus Steffan
aktualisiert am 07. Jan 06 12:11

Turnier-Splitter von Jan Fischer

Der 5. Tag…

Newsletter-Spezial Schney 5/2006
des Referenten für Öffentlichkeitsarbeit 7. Januar 2006
---------------------------------------------------

Liebe Schachfreunde,

kurz vor der Abfahrt zum Windheim-Open (meine erste Teilnahme!) will ich meine tägliche "Spezial"-Serie abschließen. Es ist an der Zeit, nach fünf großartigen Schachtagen Bilanz zu ziehen. Auf Wiedersehen in Schney 2007!

MEISTERTURNIER: VIKTOR SCHINDLER HAT'S GEMACHT Herzlichen Glückwunsch, Viktor Schindler! Der Spitzenspieler des Bezirksoberligisten PTSV-SK Hof ist oberfränkischer Meister der Erwachsenen 2006! In der Abschlussrunde genügte ihm ein Remis gegen Bodenschatz, um seinen ganz persönlichen Schatz zu heben - den Titel in Schney. Das in einem derart hochkarätigen Feld zu schaffen, ist umso höher zu bewerten. Mit DWZ 2082 angetreten, hat Viktor einige Stärkere hinter sich gelassen. Ex-Meister Arkadiy Urytskyy (FC Konradsreuth) kam noch am nahesten - einen halben Punkt - an ihn heran.
Übrigens holte Schindler nach einigen Jahren Pause wieder einmal einen oberfränkischen Titel im "Meister" in die alte Schach-Hochburg Hof. Hans Hertel (1994) dürfte der bisher letzte oberfränkische Meister aus Hof gewesen sein; seitdem hat's natürlich viele Hofer Jugendmeister gegeben, aber keinen Champion der Erwachsenen.
- Abschlusstabelle: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/tab_meister.htm
- Alle Ergebnisse: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/erg_meister.htm
- Partien: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/partien/meister.pgn
- Teilnehmer Meisterturnier: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/teilnehmer/teil_meister.htm
- DWZ-Auswertung: http://www.dwz-ofr.de/auswertungen/oem_2006_meister.pdf

ENORMER EHRENAMTLICHER EINSATZ
Hohe Teilnehmerzahlen, hohe Zugriffszahlen auf unserer Homepage: Die oberfränkischen Schachtage lagen 2006 voll im Trend. Natürlich werden wir im erweiterten Vorstand analysieren, wie es zu einen derartigen erfreulichen Steigerung kommen konnte, werden uns überlegen, was gut und was schlecht gelaufen ist - aber die Freude über ein rundum gelungenes Turnier wird überwiegen. Herzlichen Dank an Breitenschachreferent und Schiedsrichter Markus Bergmann, Schatzmeister Karl-Heinz Hein, Bezirksspielleiter Reiner Schulz, Jugendleiter Wolfgang Siegert, stellvertretenden Jugendleiter und Webmaster Klaus Steffan! Ohne ihren Einsatz könnte das Schloss Schney nicht der Anziehungspunkt sein, der es ist. Herzlichen Dank auch an die vielen fleißigen anderen Helfer im Vorder- und Hintergrund sowie an die Franken-Akademie mit Leiter Andreas Werner für die optimalen Spielbedingungen!
- Hauptseite Oberfranken: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/
- Turnierseiten: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/index.htm
- Splitter-Newsletter zum Nachlesen: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/splitter.htm

EIN PAAR ZAHLEN...
Der Boom der oberfränkischen Schachtage 2006 - er lässt sich am besten in nackten Zahlen darstellen. Bei den Erwachsenen nahmen 50 Spieler teil, vier mehr als im Vorjahr. In den fünf Jugendturnieren spielten 112 Kinder und Jugendliche mit, ein sattes Plus von 35 im Vergleich zu 2005. Macht alles in allem 162 Teilnehmer, im Vorjahr waren's "nur" 123.
- Der Rückblick auf 2005: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/05/index.htm

DWZ-AUSWERTUNG SO SCHNELL WIE NIE
Alexander Niemetz - selbst Teilnehmer im Meisterturnier - hatte seinen Laptop in Schney dabei. Unser DWZ-Referent hat dafür gesorgt, dass die begehrten Auswertungen und Zahlen so schnell wie noch nie im Netz sind. In einem Bericht lobt Alexander die Organisation der Meisterschaften: "Es kamen nur gemeldete Spieler zum Einsatz." Vorteil für ihn und alle Nutzer: Alle Geburtsdaten standen zur Verfügung, einer Auswertung noch am Tag des Turnierendes stand nichts im Wege. Im Übrigen haben jetzt fast alle Jugendlichen eine DWZ - nur 13 bleiben vorerst ohne Wertungszahl.
Es gab laut Statistik große Gewinner: Tony Stöcklein (SC Bamberg), Frederik Bergmann (SV Seubelsdorf), Vincent Fritz (SC Bamberg) und Nevin Opitz (SK Michelau) legten jeweils über 100 Punkte zu. Doch es gab auch große Verlierer: Zwei Spieler fielen mehr als 100 Punkte ab.
- DWZ-Seiten: http://www.dwz-ofr.de/

TURNIERSEITEN WERDEN NOCH KOMPLETT
Auf den Turnierseiten findet Ihr schon fast alle Informationen. Klaus Steffan hat sie tagtäglich für Euch bereit gestellt - live aus Schney sozusagen. Jetzt fehlen nur zwei Links, die noch nicht aktiviert sind. Die Bildergalerien der Jugend und der Erwachsenen sollen heute oder morgen folgen (100 Fotos hat Klaus in Aussicht gestellt), mein Abschlussbericht ist ebenfalls in den nächsten Tagen fertig.
- Turnierseiten: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/index.htm

DEUTSCHER SCHACHBUND PLANT ERNEUTEN HINWEIS Die Titelkämpfe auf Schloss Schney finden bundesweite Beachtung: Dank eines Links, den der Deutsche Schachbund gesetzt hat, schauten sich auch etliche Auswärtige auf unseren Seiten um und sahen, welch hervorragende Leistungen bei unseren oberfränkischen Schachtagen geboten werden. Auch am Wochenende ist, laut DSB-Mitteilung, wieder ein Hinweis auf die Meisterschaften geplant.
- Deutscher Schachbund: www.schachbund.de
 

Der 4. Tag…

Newsletter-Spezial Schney 4/2006
des Referenten für Öffentlichkeitsarbeit 6. Januar 2006
---------------------------------------------------

Liebe Schachfreunde,

seit gestern gibt es viele frisch gebackene Jugendmeister - im Turnierschach und im Blitzen. Deshalb erreichten die Zugriffszahlen auf unsere Homepage neue Höchststände. Herzlichen Glückwunsch an alle Meister!

JUGEND U18: ÖHRLEIN STOLPERT, ABER FÄLLT NICHT Ein Favorit hat's nicht immer leicht - das bekam Alexander Öhrlein (TSV Bindlach-Aktionär) in der letzten U18-Runde zu spüren. Da schlug ihn der wieder erstarkte Artjom Verlatow (PTSV-SK Hof). Artjom - U16-Champion 2005 - war mit drei Niederlagen (und einer spielfreien Runde) ins Turnier gestartet. Dann polierte er seine Bilanz noch auf und holte drei Siege in Folge. Nichtsdestotrotz ist Favorit Öhrlein ein würdiger Meister. Er hat, bis auf seine Niederlage in Runde sieben, das Turnier dominiert, hat seine Stärke ausgespielt. Doppelte Freude für Bindlach: Als Vizemeister begleitet Andreas Potzel seinen Vereinskameraden zur bayerischen Meisterschaft, die wie immer zu Ostern stattfindet.
Übrigens: Unser DWZ-Referent Alexander Niemetz war wieder ganz fix, hat gleich die Ergebnisse der Jugend verarbeitet und präsentiert im Internet die brandaktuellen Auswertungen und die neuen Zahlen.
- Abschlusstabelle: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/tab_u18.htm
- Ergebnisse: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/erg_18.htm
- Partien: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/partien/jugend.pgn
- Teilnehmer in der U18: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/teilnehmer/teil_18.htm
- DWZ-Auswertung: http://www.dwz-ofr.de/auswertungen/oem_2006_u18.pdf

JUGEND U16: BACKER DIE FRISCH GEBACKENE MEISTERIN Julia Backer heißt die Meisterin in der U16. Ohne eine einzige Niederlage setzte sich die Topgesetzte vom Kronacher SK durch. In der letzten Runde ging Julia mit einem Remis gegen Karina Kolinsky auf "Nummer Sicher". Mit 5,5 Punkten liegt sie einen halben Punkt vor Matthias Stöcklein (TV Hallstadt), der ebenfalls ungeschlagen blieb. Für zwei Spielerinnen und einen Spieler mit 4,5 Zählern reichte es nicht ganz zum Ticket für die bayerische Meisterschaft. Auf ein Neues im Januar 2007!
- Abschlusstabelle: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/tab_u16.htm
- Ergebnisse: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/erg_16.htm
- Partien: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/partien/jugend.pgn
- Teilnehmerliste: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/teilnehmer/teil_16.htm
- DWZ-Auswertung: http://www.dwz-ofr.de/auswertungen/oem_2006_u16.pdf

JUGEND U14: "TOTES RENNEN" AN DER SPITZE Das Finale in der U14 war nichts für schwache Nerven. Der lange Zeit so souverän aufspielende Alexander Kuhlemann (SV Memmelsdorf) kassiert plötzlich eine Niederlage gegen Überraschungsmann Fabian Lieb (SF Windheim), der Zweite Sven Küspert (FC Marktleuthen) remisiert. Und so sind am Ende drei Spieler mit 5,5 Punkten gleichauf an der Spitze. Die Buchholz-Wertung musste entscheiden. Und da lagen Kuhlemann und Küspert doch recht deutlich (4,5 Punkte sind jede Menge Buch-Holz) vor Lieb. Zwischen den beiden Erstplatzierten gab's jedoch ein "totes Rennen": Auch die Buchholz-Wertung war exakt gleich. So wurde die Sonneborn-Berger-Wertung herangezogen, um den Meister zu bestimmen - und der hieß Alex Kuhlemann. Dickes Trostpflaster für den "Vize" Sven: Er fährt zur bayerischen Meisterschaft!
- Endstand: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/tab_u14.htm
- Ergebnisse: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/erg_14.htm
- Partien: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/partien/jugend.pgn
- Alle Teilnehmer: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/teilnehmer/teil_14.htm
- DWZ-Auswertung: http://www.dwz-ofr.de/auswertungen/oem_2006_u14.pdf

JUGEND U12: DREI UNGESCHLAGENE AUF DEM "TREPPCHEN"
Auch in der U12 ging's an der Spitze ganz knapp zu. Die Plätze eins bis fünf liegen dicht beieinander. Und ein Ungeschlagener verpasst die begehrten ersten zwei Plätze. Yimeh-Stella Peng (Kronacher SK) ist die Nummer eins, punktgleich mit Jonas Zeidler (FC Marktleuthen). Ihnen folgen zwei weitere Kronacher (Tobias Becker, Tobias Pfadenhauer) und ein Bamberger (Vincent Fritz).
- Endstand: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/tab_u12.htm
- Ergebnisse: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/erg_12.htm
- Partien: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/partien/jugend.pgn
- Teilnehmer: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/teilnehmer/teil_u12.htm
- Auswertung: http://www.dwz-ofr.de/auswertungen/oem_2006_u12_06.pdf

JUGEND U10/U8: KLEINE SPIELER GANZ GROSS Das "schönste" Turnier für mich und andere Zuschauer und Betreuer ist immer die Meisterschaft unserer Kleinsten. Die Nesthäkchen waren diesmal Jonas Angles (SV Steinwiesen), der U8-Meister wurde, und Lorenzo Cugno (SV Seubelsdorf). Beide sind Jahrgang 1998, haben also im zarten Alter von sieben Jahren in Schney teilgenommen. Nicht viel älter sind die U10-Spieler, 25 an der Zahl. Hier war René Stingl (SV Thiersheim) der klare DWZ-Favorit. Doch er musste zwei Konkurrenten den Vortritt lassen: Johannes Pfadenhauer holte einen weiteren Meistertitel für den Kronacher SK, der bei der "Oberfränkischen" die Früchte für seine herausragende Jugendarbeit erntet; mit sechs Punkten landete Johannes ganz vorne. Nevin Opitz (SK Michelau) durfte sich über einen starken zweiten Platz freuen.
- Endstand: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/tab_u8_10.htm
- Ergebnisse: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/erg_8_10.htm
- Partien: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/partien/jugend.pgn
- Teilnehmer: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/teilnehmer/teil_u8_10.htm
- Auswertung: http://www.dwz-ofr.de/auswertungen/oem_2006_u8+u10.pdf

BLITZMEISTER DER JUGEND: DREI HOLEN DAS "DOUBLE"
Meisterschaft und Pokal - das ist im Fußball ein Double. Bei der oberfränkischen Schachjugend ist ein Double aus Meisterschaft und Blitztitel möglich - drei Teilnehmer machten sich diesen Traum wahr. Nach sieben harten Runden Turnierschach galt es am Donnerstagnachmittag, noch einmal alle Kräfte zu sammeln. 44 blitzten in der Klasse U14-U18 mit, 25 in der U12-U8. U18-Meister Alexander Öhrlein dominierte klar das "ältere" Feld, er gab nur zwei Remis ab. Matthias Stöcklein (TV Hallstadt) gewann, beflügelt durch seine starke Leistung bei der Meisterschaft, das U16-Blitz. Alexander Kuhlemann (SV Memmelsdorf) hatte in der U14 auch bei Blitzschach die Nase vorn. Jonas Zeidler (FC Marktleuthen) wurde oberfränkischer Blitzmeister in der U12. Xiang-Tobias Peng (Kronacher SK) hieß der Sieger in der U10. Und ein Double gab es in der U8: Jonas Angles (SC Steinwiesen) war der jüngste Champion.
Die Blitz-Einzelmeisterschaft in Bayern findet übrigens am 15. Juli statt - eine Woche nach dem Bindlach-Open, dem größten Jugendturnier im Freistaat.
- Turnier U18-U14: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/blitz_u14_18.htm
- Turnier U12-U8: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/blitz_u8_12.htm

MEISTERTURNIER: SCHINDLER KURZ VOR DEM GROSSEN WURF Sorry, die "Meister" mussten heute in diesem Newsletter etwas hinter der Jugend zurückstehen. Heute aber ist der große Tag in der Königsklasse der Erwachsenen: Der oberfränkische Meister wird gekürt! Und der könnte aus Hof kommen und Viktor Schindler heißen. Der Bezirksoberliga-Spieler vom PTSV-SK Hof hat sechs Punkte aus acht Runden geholt und sich einen Zähler Vorsprung herausgearbeitet. Ein Remis reicht also zum Titelgewinn. Doch nicht weniger als fünf Spieler warten auf einen Ausrutscher von Schindler - allen voran Arkadiy Urytskyy (FC Konradsreuth, Meister 2004) und Hans-Ulrich Herdin (Kronacher SK, Vizemeister 2005). Auch Sebastian Dietze (SC Höchstadt, wie Herdin sechs Remis), Kurt-Georg Breithut (Kronacher SK, immer vorne dabei) und Josef Bodenschatz (TSV Kirchenlaibach, 2005 noch im "Quali") kommen auf fünf Punkte. In der letzten Runde heute um 8.30 Uhr werden sich viele Augen auf das Duell Bodenschatz - Schindler richten. Nach Beendigung der letzten Partie wird Präsident Hans Blinzler den Nachfolger von Alexander Opitz ehren.
- Ergebnisse & Paarungen: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/erg_meister.htm
- Tabelle: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/tab_meister.htm
- Partien: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/partien/meister.pgn
- Teilnehmer Meisterturnier: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/teilnehmer/teil_meister.htm

REKORD: 36 BEIM GAUDIBLITZ!
Erwartungsgemäß gab es am Mittwochabend einen Rekord beim Gaudiblitz, dem allabendlichen Höhepunkt in unserem Rahmenprogramm. Denn so voll wie am dritten Tag ist die Franken-Akademie sonst nie während der Schachtage. 36 Große und Kleine blitzten mit, absolvierten 13 Runden. Diesmal war Sebastian Dietze (SC Höchstadt) einer von zwei Siegern: Am Ende lag er nach Punkten und Buchholz exakt gleich mit Arkadiy Urytskyy (FC Konradsreuth). Mit etwas Abstand, aber immer noch starker "Performance" folgte Daniel Wanzek - Oberligaspieler vom ESV Lok Sömmerda - auf Platz drei; Daniel war für einen Abend zu Gast in Schney.
- Der dritte Blitzabend: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/blitz3.htm
- Rückblick aufs 1. Gaudiblitz: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/blitz1.htm
- Rückblick aufs 2. Gaudiblitz: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/blitz2.htm

HOCHBETRIEB AUF UNSEREN TURNIERSEITEN!
Gestern Abend haben sich zum Teil 25 Schachfreunde gleichzeitig auf unseren Seiten gedrängt. Das Interesse an Schney und dem tollen Internet-Service hat fast alle Dimensionen gesprengt. 185 Zugriffe waren's insgesamt. Auf den Turnierseiten findet man auch wirklich alles - die Bildergalerien sind für morgen angekündigt.
- Hauptseite Oberfranken: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/
- Turnierseiten: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/index.htm
- DWZ-Seiten: http://www.dwz-ofr.de/
- Splitter-Newsletter zum Nachlesen: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/splitter.htm
 

Der 3. Tag…

Newsletter-Spezial 3/2006
des Referenten für Öffentlichkeitsarbeit 5. Januar 2006
---------------------------------------------------

Liebe Schachfreunde,

die oberfränkischen Schachtage biegen schon wieder auf die Zielgerade ein. Der erste Sieger ist gestern gekürt worden, heute werden jede Menge weitere folgen...

LENGERER GEWINNT QUALITURNIER
Happy End für Peter Lengerer: Der Spitzenspieler vom Coburger SV war als "der" Pechvogel ins Qualiturnier gestartet. Normalerweise hatte er seinen Platz im Meisterturnier - wie auch die Jahre vorher - sicher. Doch dann kam er am ersten Turniertag zu spät, das Turnier begann ohne ihn, er wurde aus dem "Meister" gestrichen. Als Langerer doch noch auftauchte, blieb ihm nur ein Platz im "Quali". Da aber holte der Coburger 4,5 Punkte und gewann dank der besseren Buchholz-Wertung vor Dr. Uwe Voigt (SV Seubelsdorf) und Günter Voss (Bad Steben). Durch einen Sieg in Runde 5 gegen Voss legte Lengerer den Grundstein für seinen Erfolg, der ihm - kurios, kurios - das Ticket für das Meister-Turnier 2007 sichert. Bemerkenswert, dass auch 2005 das Qualiturnier schon per Buchholz entschieden wurde. Das zeigt, wie eng die Spielstärke der Teilnehmer zusammenliegt. 32 Teilnehmer haben unser "Open" mitgespielt - eine tolle Zahl!
Unser DWZ-Referent Alexander Niemetz, der am Meisterturnier teilnimmt, hat gleich das Qualiturnier ausgewertet.
- Ergebnisse & Paarungen: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/erg_quali.htm
- Abschlusstabelle: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/tab_quali.htm
- Aktuelle Partien: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/partien/quali.pgn
- Setzliste Qualiturnier: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/teilnehmer/teil_quali.htm
- DWZ-Auswertung: http://www.dwz-ofr.de/auswertungen/oem_2006_quali.pdf

MEISTERTURNIER: VIKTOR AUF DEM WEG ZUM SIEG?
"Viktor" - das ist lateinisch und heißt übersetzt "Sieger". Viktor Schindler (PTSV-SK Hof) könnte seinem Namen in Schney alle Ehre machen: Er führt im Meisterturnier. Nach sechs von neun Runden hat er einen satten Punkt Vorsprung. Nur einmal hat er bisher verloren - gegen den Zweitplatzierten Hans-Christian Weigand (Kronacher SK). Sebastian Dietze (Höchstadt) folgt auf Platz drei; er hat sich gestern mit zwei Remis wieder etwas zurückgehalten. Vielleicht legt Sebastian heute erneut - wie am zweiten Tag - zwei Siege drauf... Uneingeschränkter "Remiskönig" ist übrigens Hans-Ulrich Herdin (Kronacher SK): Fünf Partien des Vorjahres-Vize endeten schiedlich-friedlich. Erfreuliche Punkteteilungen gab's am Ende der Tabelle: Der zwölfjährige Christian Küffner (SpVgg Wunsiedel) setzte zwei Ausrufezeichen. Der jüngste Teilnehmer (DWZ1670) remisierte gegen Hohner (DWZ 2001) und gegen Bierhahn (2119). Hut ab, junger Mann!
- Ergebnisse & Paarungen: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/erg_meister.htm
- Tabelle: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/tab_meister.htm
- Partien: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/partien/meister.pgn
- Teilnehmer Meisterturnier: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/teilnehmer/teil_meister.htm

JUGEND U18: ÖHRLEIN FÄHRT ZUR "BAYERISCHEN"
Der Titelverteidiger in der U18 ließ nichts anbrennen: Mit 5,5 aus 6 führt Akexander Öhrlein (TSV Bindlach-Aktionär) die Tabelle an. Einen Punkt Vorsprung hat er sich herausgespielt - das bedeutet, dass er jetzt schon die Qualifikation für die bayerische Meisterschaft in der Tasche hat. Heute Vormittag in der Abschlussrunde genügt ihm bereits ein Remis zu Platz eins. Vielleicht kann Öhrlein mit einem Vereinskameraden eine Fahrgemeinschaft zur Bayern-Meisterschaft bilden: Andreas Potzel ist Zweiter. Übrigens hat sich Artjom Verlatow von seinem Fehlstart erholt und hat mittlerweile sein Punktekonto ausgeglichen.
- Ergebnisse & Paarungen: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/erg_18.htm
- Tabelle: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/tab_u18.htm
- Partien: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/partien/jugend.pgn
- Teilnehmer in der U18: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/teilnehmer/teil_18.htm

JUGEND U16: HARTER KAMPF UM PLATZ ZWEI
Julia Backer (Kronacher SK), die Nummer eins der Setzliste, ist auch die Nummer eins der U16-Tabelle. Heute, im Mädchen-Duell gegen Karina Kolinsky (TSV Bindlach-Aktionär), muss sie noch einmal eine konzentrierte Leistung zeigen - dann fährt sie zur bayerischen Meisterschaft, vielleicht auch mit dem oberfränkischen Meistertitel im Gepäck. Spannend wird's im Kampf um Platz zwei. Matthias Stöcklein (TV Hallstadt) hat derzeit die besten Karten, doch vier Spieler warten - mit nur einem halben Punkt Abstand - auf einen Ausrutscher von ihm.
- Ergebnisse & Paarungen: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/erg_16.htm
- Tabelle: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/tab_u16.htm
- Partien: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/partien/jugend.pgn
- Teilnehmerliste: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/teilnehmer/teil_16.htm

JUGEND U14: KUHLEMANN GANZ COOL
Alexander Kuhlemann nützt in der U14 die Gunst der Stunde. Der U12-Meister des Vorjahres hat 5,5 Punkten aus sechs Runden geholt und hat den Platz an der Sonne verteidigt. Dass Christian Küffner im Meisterturnier der Erwachsenen spielt und DWZ-Favorit Eisele schwächelt, kann dem Memmelsdorfer nur recht sein. Der Titel ist greifbar nahe. Sven Küspert (FC Marktleuthen) hat bisher ebenfalls ein starkes Turnier gespielt. Ein Sieg noch heute - und er kann (vermutlich) Kuhlemann zur bayerischen Meisterschaft begleiten.
- Ergebnisse & Paarungen: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/erg_14.htm
- Tabelle: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/tab_u14.htm
- Partien: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/partien/jugend.pgn
- Alle Teilnehmer: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/teilnehmer/teil_14.htm

JUGEND U12: ES HAT PENG GEMACHT!
Yimeh-Stella Peng heißt der "Halbzeitmeister" der U12. Das Talent vom Kronacher SK führt, punktgleich mit Jonas Zeidler (FC Marktleuthen), die Tabelle an. 25 Teilnehmer sind gestern in dieser Altersklasse gestartet. Wegen der reduzierten Bedenkzeit kann das Turnier in zwei Tagen über die Bühne gehen.
- Ergebnisse & Paarungen: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/erg_12.htm
- Tabelle: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/tab_u12.htm

JUGEND U10/U8: KRONACHER GANZ STARK
Wer macht das Rennen bei unseren Jüngsten? Bisher lässt sich nur sagen, dass zwei Kronacher stark aufgespielt haben: Johannes Pfadenhauer und Xiang-Tobias Peng. Auf 3,5 Punkte kommen aber auch Nevin Opitz (SK Michelau) und der DWZ-Favorit im 27-Teilnehmer-Feld, René Stingl (SV Thiersheim). Also: Da kann und wird sich heute Vormittag noch einiges tun!
- Ergebnisse & Paarungen: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/erg_8_10.htm
- Tabelle: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/tab_u8_10.htm

HEUTE: WER SIND DIE BLITZ-CHAMPIONS?
Die besten Jung-Blitzer werden gesucht! Heute Nachmittag - nach dem Ende der Titelkämpfe in der Jugend - geht's um die Titel im Blitzen. Eine Herausforderung vor allem für die Meister der einzelnen Klassen: Sie können das Double holen. Wer in Blitz-Form ist und wer nicht, lässt sich schon an den Ergebnissen der Gaudiblitzturniere ablesen. Auch am zweiten Abend dominierte Sebastian Dietze (SC Höchstadt); diesmal aber lag er nur ein halbes Pünktchen vor Wolfgang Siegert. 26 blitzten mit am Dienstagabend. Und: Auch heute Abend ab 20.30 Uhr wird in Schney wieder Blitzschach gespielt - wer Lust hat (auch Nicht-Teilnehmer in Schney), ist herzlich dazu eingeladen!
- Das 2. Gaudiblitz: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/blitz2.htm
- 3. Gaudiblitz von gestern Abend (heute voraussichtlich ab ca. 14 Uhr online): http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/blitz3.htm

HOMEPAGE: 191 ZUGRIFFE GESTERN
Das Interesse an den oberfränkischen Schachtagen hat gestern einen neuen Höhepunkt erreicht: 191 Zugriffe wurden auf unserer Homepage registriert. Auch heute wieder - nach der Siegerehrung der Jugend (ca. 17.30 Uhr) - wird unser Webmaster Klaus Steffan fleißig daran arbeiten, dass Ihr aktuell versorgt werdet. Gegen 19.30 Uhr/20 Uhr stehen Euch voraussichtlich wieder alle Ergebnisse und Tabellen zur Verfügung. Wer Fotos sehen will, hat dazu ab Samstag Gelegenheit. Dann wird Klaus übrigens in Windheim vor Ort sein.
Und, ganz nebenbei, meine Spezial-Newsletter sind auch jederzeit online nachzulesen.
- Newsletter als Turniersplitter: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/splitter.htm

DIE SCHACHWOCHE DES MARKUS BERGMANN
Das bewährte Quartett Hein-Schulz-Siegert-Steffan ist in diesem Jahr noch um einen ebenfalls bewährten Mann ergänzt worden: Unser Breitenschach-Referent Markus Bergmann ist Schiedsrichter im Meister- und Qualiturnier. Wie er mir verraten hat, geht's für ihn nach den Schneyer Schachtagen noch weiter in Sachen Denksport: Das Windheim-Open am Samstag wird Markus auch als Schiri begleiten. An Markus Bergmann und meine anderen Kollegen aus dem erweiterten Bezirksvorstand: Allen Respekt vor so viel ehrenamtlichem Einsatz!

NACH SCHNEY: ZEIT FÜR SCHNELLSCHACH UND BLITZ Wer nach den Tagen von Schney seinen Schach-Hunger noch nicht gestillt hat, dem kann geholfen werden: Bereits am Samstag geht's weiter mit einem Schnellschach- und einem Blitz-Open. Am Freitag drauf ein weiteres Blitzturnier - bevor's dann am 15. Januar wieder mit den Mannschaftskämpfen weitergeht...
- 7. Januar: Windheim lockt! Viele aus nah und fern fiebern diesem hochkarätig besetzten Schnellschach-Open entgegen. Letzte Möglichkeit zur Anmeldung ist am Turniertag vor Ort (Gaststätte Schirmer) um 8.30 Uhr - aber nur, wenn noch Plätze frei sind. Eine Voranmeldung im Internet empfiehlt sich. Auf der Turnierseite befindet sich mittlerweile auch ein Interview mit der Schirmherrin Christa Steiger. Sachpreise im Wert von über 5000 Euro winken. -->> http://www.windheim-open.de/


- 7. Januar: Um 14 Uhr beginnt im Postsportheim in Hof das Oskar-Rickling-Gedenkturnier, auch bekannt als "Silvesterblitz". Anmelden kann man sich bis 13.45 Uhr. Das Startgeld ist günstig, es gibt viele schöne Preise. ---> http://www.schach-hof.de.vu/
- 13. Januar: Zum Neujahrs-Blitzturnier geht's nach Kronach! Ab 20 Uhr wird im Pfarrzentrum St. Johannes geblitzt; Anmeldungen bis 19.45 Uhr, auch Voranmeldungen sind möglich. ---> http://www.kronacher-schachklub.de/html2002/index.htm

PASSLAUF: MELDUNGEN AN ALVIN KRÄMER!
Wie erfahrene Funktionäre wissen, werden zwei Mal pro Jahr die Daten der Schachspieler auf den neuesten Stand gebracht - "Passlauf" nennt sich das. Das bedeutet für Euch, wenn Ihr Verantwortung im Verein tragt: Schaut Euch bitte die Liste Eures Vereins durch, die im Internet veröffentlicht ist. Stimmen noch alle Daten und Adressen? Sollen Mitglieder gelöscht, aktiv/passiv gemeldet oder hinzu gefügt werden? Unser Referent für Mitgliedererfassung, Alvin Krämer, bittet darum, dass An-, Ab- und Ummeldungen möglichst bald bei ihm eintreffen. Er weist auch darauf hin, dass seine Telefon- und Faxnummer inzwischen die gleiche sind. Letzter Termin ist der kommende Dienstag, 10. Januar. Wichtig: Die Mitglieder, die zu diesem Meldetermin auf der Liste stehen, sind maßgeblich für die Beitragsberechnung gegenüber dem Bayerischen und dem Deutschen Schachbund!
- Alle Mitgliederlisten: http://www.sk-kulmbach.de/include.php?src=mitgliederlisten/mitglieder.php
- Zugangsdaten für Vereinslisten anfordern bei Alvin Krämer und Veränderungen mitteilen: mitglieder@schachbezirk-oberfranken.de; Telefon+Fax: 09221/701485
 

Der 2. Tag…

Newsletter-Spezial Schney 2/2006
des Referenten für Öffentlichkeitsarbeit 4. Januar 2006
---------------------------------------------------

Liebe Schachfreunde,

der dritte Tag in Schney ist angebrochen. Heute fällt die erste Entscheidung.

REKORD - UND INFOS BEIM DEUTSCHEN SCHACHBUND "Rekordbeteiligung auf Schloss Schney" - das ist die erfreuliche Meldung aus Lichtenfels, nachzulesen auf unserer Homepage. Klaus Steffan berichtet davon, dass (bisher) 110 Spieler wiederum ausgezeichnete Spielbedingungen vorfinden. Heute wird in Schney in allen Klassen gespielt. Am Morgen treffen die Jüngsten aus der U8, U10 und U12 ein und werden sicher für viel Leben auf dem Schloss sorgen...
Was in Schney so geboten ist, hat inzwischen auch den Deutschen Schachbund neugierig gemacht. Der Referent für Öffentlichkeitsarbeit, Klaus J. Lais, hat Infos aus Schney für seinen Presseverteiler und die DSB-Homepage zusammengefasst. So erfährt die ganze deutsche Schachszene über unsere oberfränkischen Schachtage!
- Oberfranken-Homepage: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/
- Homepage Deutscher Schachbund: http://www.schachbund.de/
- Voranmeldungen U8 bis U12: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/teilnehmer/alleteilnehmer.htm

SERVICE NOCH AKTUELLER
Gestern standen schon 19.21 Uhr die aktuellen Ergebnisse auf den Turnierseiten. Ein Lob an Webmaster Klaus Steffan! An der Stelle gilt es auch einmal unsere ehrenamtlichen Helfer zu würdigen - ein eingespieltes Fünferteam, das an den fünf oberfränkischen Schachtagen dafür sorgt, dass alles wie am Schnürchen läuft. Die "famosen Fünf" sind Karl-Heinz Hein, Reiner Schulz, Wolfgang Siegert, Klaus Steffan und Schiri Markus Bergamnn.
Im Internet gibt es so viel aktuelle Informationen wie über kaum eine andere Bezirksmeisterschaft. Dank Wolfgang Siegert stehen jeweils die neuesten Partien online für Euch zum Nachspielen bereit. Besser geht's nicht!
- Die Turnierseiten: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/index.htm

MEISTERTURNIER: DIETZE GIBT GAS
In den ersten beiden Runden hat sich Sebastian Dietze, die Nummer eins aus Höchstadt, noch zurückgehalten. Doch nach den zwei Remis zum Auftakt drehte er auf: Zwei Siege folgten am zweiten Tag - das bedeutet die Spitzenposition. Ebenfalls auf drei Punkte kommen Arkadiy Urytskyy (FC Konradsreuth), heute der erste Gegner von Dietze, und Viktor Schindler (PTSV-SK Hof). Etwas sorgenvoll blicken wir nach unten in der Meister-Tabelle: Der erst zwölfjährige Christian Küffner von der SpVgg Wunsiedel, der jüngste Kreismeister aus dem Kreis MAK, ist noch ohne Punkt. Christian, lass' Dich nicht unterkriegen! Überraschend findet sich am Tabellenende auch ein "2000-er" wieder: Karl-Heinz Hohner vom Kronacher SK hat keine gute ersten zwei Tage erwischt.
- Ergebnisse & Paarungen: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/erg_meister.htm
- Tabelle: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/tab_meister.htm
- Partien: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/partien/meister.pgn
- Teilnehmer Meisterturnier: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/teilnehmer/teil_meister.htm

QUALITURNIER: HOLT VOSS DAS MEISTER-TICKET?
Günter Voss, der routinierte Spitzenspieler aus Bad Steben, dominiert das Quali-Turnier. Die ersten vier Runden hat er allesamt gewonnen. In den letzten zwei Runden heute geht es darum, wer sich das Ticket für das Meisterturnier 2007 sichert. Voss muss heute Vormittag gegen DWZ-Favorit Peter Lengerer ran, der bereits in Runde 3 gegen Dr. Uwe Voigt Federn lassen musste. Voss vor Lengerer und Voigt - das ist die Konstallation an der Spitze. Dieses Trio wird den Sieg unter sich ausmachen.
- Ergebnisse & Paarungen: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/erg_quali.htm
- Tabelle nach vier Runden: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/tab_quali.htm
- Aktuelle Partien: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/partien/quali.pgn
- Setzliste Qualiturnier: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/teilnehmer/teil_quali.htm

JUGEND U18: ÖHRLEIN UND DREI MUSKETIERE
Der klare Favorit in der U18, Alexander Öhrlein, wird nicht mit "7 aus 7" Meister. Zumindest das steht seit gestern Vormittag fest. Da gab der Bindlacher gegen seinen Vereinskameraden Andreas Potzel ein Remis ab. Potzel bleibt dem Spitzenreiter zusammen mit Schirrmeister und Bizzell auf den Fersen. Nur ein halber Punkt trennt Öhrlein derzeit von diesem Trio. Jetzt gleich, um 8.30 Uhr, treffen die besten Vier zu direkten Duellen aufeinander.
- Ergebnisse & Paarungen: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/erg_18.htm
- Tabelle: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/tab_u18.htm
- Partien: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/partien/jugend.pgn
- Teilnehmer in der U18: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/teilnehmer/teil_18.htm

JUGEND U16: ZWEI MÄDELS AN DER SPITZE
Die Mädchen lehren die Jungs in der U16 das Fürchten: Julia Backer (Kronacher SK) führt vor Selina Reithmeier (SV Thiersheim). Doch auch das männliche Trio Hörmann/Völkel/Stöcklein ist ganz dicht dran an der Qualifikation für die "Bayerische". Die an Nummer eins gesetzte Julia Backer lässt sich bisher nicht beirren, hat nur ein Remis abgegeben.
- Ergebnisse & Paarungen: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/erg_16.htm
- Tabelle: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/tab_u16.htm
- Partien: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/partien/jugend.pgn
- Teilnehmerliste: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/teilnehmer/teil_16.htm

JUGEND U14: JUNGER MANN ALS "MISTER 100 PROZENT"
Alexander Kuhlemann vom SV Memmelsdorf hat sich in der U14 ganz nach vorne gespielt. Dies erscheint umso erstaunlicher, wenn man weiß, dass der junge Mann 2005 noch U12-Meister war. In der U14 ist er also einer der Jüngeren. Aber er spielt auf wie ein Großer und hat bisher alle Partien gewonnen. Die Topgesetzten Sven Küspert und Bastian Eisele folgen nur mit einem halben Punkt Rückstand dahinter. Also: Der heutige Tag verspricht Hochspannung! Auftakt ist am Vormittag mit dem Duell Kuhlemann - Küspert.
- Ergebnisse & Paarungen: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/erg_14.htm
- Tabelle: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/tab_u14.htm
- Partien: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/partien/jugend.pgn
- Alle Teilnehmer: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/teilnehmer/teil_14.htm

GAUDIBLITZ BELIEBT WIE EH' UND JE
Die Blitzturniere am Abend sind nach wie vor sehr beliebt. Am Montagabend kämpften 32 Teilnehmer um Punkte und Platzierungen. Der uneingeschränkte Favorit Sebastian Dietze ließ sich dabei nicht die Butter vom Brot nehmen. Ohne Niederlage in 13 Runden siegte er souverän. Auf Platz zwei Jugendleiter Wolfgang Siegert, der ja als starker Blitzer bekannt ist. Und auf Platz drei ein Name, der nicht nur in Oberfranken einen guten Klang hat: Bezold - in diesem Fall der Großmeister-Bruder Thomas, der sich aufs "Treppchen" spielte. Bester Jugendlicher war Brandon Bizzell auf Platz vier. Die Ergebnisse der Jugendlichen dürften ein Indiz dafür sein, wer am Donnerstag bei der Blitzmeisterschaft die Nase vorne haben könnte.
Wie das zweite Gaudiblitzturnier gestern Abend lief, erfahrt Ihr voraussichtlich heute am frühen Nachmittag. Klaus Steffan wird dann die Ergebnisse für Euch ins Internet stellen. Und heute Abend, 20.30 Uhr, geht's wieder an die Bretter zum dritten Gaudi-Blitz. Dazu sind alle Interessierten herzlich eingeladen! Ein Startgeld wird nicht erhoben.
- Das erste Blitzturnier: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/blitz1.htm

IN DEN VEREINEN WIRD MITGEFIEBERT
In Schney sind neben den Teilnehmern auch viele Betreuer und Kiebitze. Andere fiebern zu Hause mit - zum Beispiel vor dem Computer. Und so schlagen sich die oberfränkischen Schachtage aktuell auf so mancher Vereinsseite nieder. Auf der Homepage des Kronacher SK etwa; die Kronacher stellen eine der größten Mannschaften bei der "Oberfränkischen" und haben einige "heiße Eisen" im Feuer.
- Vereinsseite Kronach: http://www.kronacher-schachklub.de/html2002/index.htm

Mit freundlichen Grüßen
Jan Fischer
Referent für Öffentlichkeitsarbeit
im Schachbezirk Oberfranken
Nußhardtweg 3
95145 Oberkotzau
Telefon 09286/800510
Telefax 09285/913339
E-Mail: presse@schachbezirk-oberfranken.de
 

Der 1. Tag…

Newsletter-Spezial Schney 1 / 2006
des Referenten für Öffentlichkeitsarbeit 3. Januar 2006
---------------------------------------------------

Liebe Schachfreunde,

zunächst einmal hoffe ich, dass Ihr gut im neuen Jahr angekommen seid. Ich wünsche Euch Gesundheit, Glück und (schachlichen) Erfolg. Für einige von Euch hat das Schachjahr 2006 bereits begonnen - in Schney. Bei den oberfränkischen Schachtagen ist jede Menge los. Deshalb will ich Euch per Newsletter auf dem Laufenden halten.

VOLLES HAUS IN SCHNEY!
46 Erwachsene, 77 Jugendliche - das waren die Zahlen der oberfränkischen Schachtage 2005. Die tolle Nachricht: Sie sind im neuem Jahr bei weitem übertroffen worden! Fast 170 Teilnehmer haben sich für Schney angemeldet. Eine enorme Steigerung, vor allem, aber nicht nur im Jugendbereich! Und am Tag vor dem Start musste Klaus Steffan im Internet die Notbremse ziehen: Nur Spieler mit Voranmeldung konnten teilnehmen. Wer ohne Voranmeldung nach Schney kam, hatte Pech. Denn: "Das Turnier ist restlos ausgebucht!" Wir vom Bezirksverband sind froh und dankbar, dass unser Saison-Höhepunkt so hervorragend angenommen wird!
- Die Turnierseiten: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/index.htm


ZUGRIFFSZAHLEN FAST AUF "SPIELTAGSNIVEAU"
Auf unserer Homepage ist Schney - natürlich - das Top-Ereignis. Am gestrigen ersten Turniertag informierten sich bereits 168 "User" über die aktuellen Meldungen und Ergebnisse aus dem Lichtenfelser Ortsteil. Um 19.49 Uhr waren die Ergebnisse der 1. und 2. Runde sowie die Paarungen aus Runde 3 online. 168 Zugriffe - das ist schon fast das Niveau, das wir an Spieltagen der oberfränkischen Ligen erreichen. Das Interesse an den Schachtagen ist riesig!
- Zusammenfassung auf: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/

MEISTERTURNIER: VORSICHTIGES ABTASTEN
Leider sind's nur 18 Spieler im Meisterturnier der Erwachsenen, aber unsere oberfränkische Meisterschaft ist dennoch sehr ordentlich besetzt. Sieben mit DWZ über 2000 und neun mit Elo-Zahl habe ich gezählt. Schwer auszumachen, wer da Favorit ist. In den ersten beiden Runden war erst mal vorsichtiges Abtasten angesagt - das Turnier ist ja noch (neun Runden) lang, und erfahrungsgemäß geht's in den nächsten Tagen mehr zur Sache als zum Auftakt. In Runde 3 treffen die beiden einzigen Ungeschlagenen aufeinander, die losgelegt haben wie die Feuerwehr: Breithut - Weigand. Dabei hat der Kronacher Hans-Christian Weigand in Runde 2 ein Ausrufezeichen gesetzt: Sein Sieg gegen Viktor Schindler war nicht unbedingt zu erwarten. Andere, wie Sebastian Dietze (zwei Remis), halten sich noch zurück. Vorsichtiges Abtasten eben...
- Teilnehmer Meisterturnier: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/teilnehmer/teil_meister.htm
- Ergebnisse & Paarungen: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/erg_meister.htm
- Partien: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/partien/2006_MT-R1.PGN

32 IM QUALITURNIER - FAVORIT LENGERER
Warum Peter Lengerer (Coburger SV) nicht im Meisterturnier spielt - das ist eine der Fragen, die ich von zu Hause, aus der Ferne, nicht beantworten kann. Mit seiner DWZ von 1982 ist er noch kurzfristig ans Ende des Feldes im Quali-Turnier gesetzt worden. Entsprechend leichte Gegner hatte der Favorit in den Runden eins und zwei. In Runde 3 bekommt er's jetzt aber mit Dr. Uwe Voigt, dem Topgesetzten, zu tun. Fällt in der dritten von sechs Runden bereits eine Vorentscheidung?
Erfreulich, dass unser alljährliches Open sich großer Beliebtheit erfreut. 32 Teilnehmer sind dabei - so viele hatten wir schon einige Jahre nicht mehr!
- Setzliste Qualiturnier: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/teilnehmer/teil_quali.htm
- Ergebnisse & Paarungen: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/erg_quali.htm
- Partien: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/partien/2006_QT-R1.PGN

JUGEND U18: WER KANN ÖHRLEIN SCHLAGEN?
Alexander Öhrlein ist der Titelverteidiger in der Königsklasse der Jugend. Über 200 DWZ-Punkte Vorsprung hat der Bindlacher in der Setzliste auf den Zweiten. In den ersten beiden Runden konnte ihm noch niemand das Wasser reichen. Einen klassischen Fehlstart erwischte hingegen der an Nummer 3 gesetzte Hofer Artjom Verlatow. Nach zwei Niederlagen ist der U16-Meister 2005 bereits aus dem Rennen um die Spitze in der U18. Heute Vormittag hat er erst einmal spielfrei.
- 13 Teilnehmer in der U18: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/teilnehmer/teil_18.htm
- Ergebnisse & Paarungen: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/erg_18.htm
- Partien: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/partien/u18-R1.PGN

JUGEND U16: JULIA AN NUMMER EINS GESETZT Juia Backer vom Kronacher SK ist bisher in der Jugend U16 ihrer Favoritenrolle gerecht geworden. Zwei Spiele - zwei Siege. Mithalten kann da nur Stephan Kitschke, der Hofer, der sich von Platz 9 nach vorne gespielt hat. Heute muss er zum Spitzenduell mit Julia antreten. Nicht weniger als sechs Spieler lauern mit 1,5 Punkten hinter dem Spitzenduo. Also: Es bleibt spannend. Zu vergeben sind übrigens - wie auch in den anderen Jugendklassen - zwei Tickets für die bayerische Meisterschaft.
- U16-Teilnehmerliste: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/teilnehmer/teil_16.htm
- U16-Ergebnisse & Paarungen: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/erg_16.htm
- U16-Partien: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/partien/u16-R1.PGN

JUGEND U14: SIEBEN MIT "WEISSER WESTE"
Die Spieler der Jugend U8 bis U12 starten erst morgen ins Turnier. Die Jugendlichen U18 bis U14 müssen bereits seit gestern ran. Dabei gilt es gerade für die "U14-er", sich in einem großen Feld zu behaupten. 28 Jugendliche sind dabei. Bastian Eisele (SV Seubelsdorf) und Sven Küspert (FC Marktleuthen) heißen die DWZ-Favoriten. Nach zwei Runden haben die beiden auch zwei Punkte. Doch insgesamt sieben Spieler sind noch ungeschlagen. Erst heute wird sich die Spreu vom Weizen trennen.
- Teilnehmer: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/teilnehmer/teil_14.htm
- Ergebnisse & Paarungen: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/erg_14.htm
- Partien: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/partien/u14-R1.PGN

RAHMENPROGRAMM: HEUTE ZWEITES BLITZTURNIER Ich bin schon gefragt worden, ob auch Außenstehende bei den abendlichen Blitzturnieren teilnehmen können. Antwort: Natürlich können sie! Das Gaudi-Blitz jeden Abend gegen 20.30 Uhr ist offen für alle! Und: Natürlich sind Zuschauer an allen Tagen herzlich willkommen. Schachtage sind noch bis zum Freitag, 6. Januar, in der Franken-Akademie "Schloss Schney".
- Zeitplan Erwachsene: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/zeitplan_maenner.htm
- Zeitplan Jugend: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/jugend/ofr_em/06/zeitplan_jugend.htm

Mit freundlichen Grüßen
Jan Fischer
Referent für Öffentlichkeitsarbeit
im Schachbezirk Oberfranken
Nußhardtweg 3
95145 Oberkotzau
Telefon 09286/800510
Telefax 09285/913339
E-Mail: presse@schachbezirk-oberfranken.de