Bezirksverband Oberfranken

Auflösung 1024x768 | © Copyright by Alvin Krämer |20.07.2006 15:26 | zurück zur Hauptseite


Oberfränkischer Einzelpokal 2013/2014
Archiv 2012-2013 2011-2012 2010-2011 2009-2010 2008-2009  2007-2008 2006-2007 2005-2006  2004-2005 2003-2004



Hans-Gerhard Neuberg ist Oberfränkischer Einzelpokal-Sieger
Herzlichen Glückwunsch!

 

Hans-Gerhard Neuberg (links – Kronacher SK) und  Manfred Kuhnlein (SC Steinwiesen) trugen das Endspiel im ofr. Dähne-Pokal aus – Neuberg gewann nach wechselvollem Spielverlauf.
 

Wiederholt stand Hans-Gerhard Neuberg vom Kronacher SK genau wie Manfred Kuhnlein (SC Steinwiesen) bereits im Dähne-Pokal auf oberfränkischer Ebene. Bisher scheiterte er jedoch immer spätestens im Final. Nach zwei Siegen, in Hof gegen Marcus von Lossow und während der Schachtage in Schney gegen Dieter Jaschke (TSV Kirchenlaibach) musste er nun gegen einen Spieler des eigenen Schachkreises antreten. Manfred Kuhnlein hatte sich in den ersten Runden zunächst gegen Klaus Seidel vom TUS Mehlmeisel durchgesetzt, bevor er im Halbfinale gegen Oliver Riemer (TV Hallstadt)  einen schönen Sieg erspielte. Mit einer spanischen Partie hatte er im Finale zunächst ebenfalls Vorteile, übersah in Gewinnstellung jedoch bei einer Kombination die beste Fortsetzung und einen Zwischenzug, was ihn aus dem Tritt brachte. So gelang Neuberg im Endspiel nach Turmopfer mit drohender Bauernumwandlung erstmals der Sieg im Einzelpokal-Wettbewerb des Bezirks und er vertritt die Farben Oberfrankens nun auf bayerischer Ebene.

 

 

Oberfränkischer Einzelpokal 2013/2014

Auslosung:

01 Marcus von Lossow (PTSV-SK Hof)

02 Hans-Gerhard Neuberg (Kronacher SK)

03 Alexander Fichtner (TV Hallstadt)

04 Dieter Jaschke (TSV Kirchenlaibach)

05 Manfred Kuhnlein (SC Steinwiesen)

06 Klaus Seidel (TuS Mehlmeisel)  

07 Oliver Riemer (TV Hallstadt)

08 Karl-Johan Laustsen (1.FC Markleuthen)

 

Endspiel bis spätestens 30.03.2014

1

Hans Gerhard Neuberg (Kronacher SK)

0-1

Manfred Kuhnlein
(SC Steinwiesen)



2. Runde bis spätestens 02.02.2014

1

Dieter Jaschke

(TSV Kirchenlaibach)

0-1

Hans Gerhard Neuberg (Kronacher SK)

2

Oliver Riemer
(TV Hallstadt)

0-1

Manfred Kuhnlein
(SC Steinwiesen)

 


1. Runde bis spätestens 30.11.2013

1

Marcus von Lossow (PTSV-SK Hof )


0-1

Hans Gerhard Neuberg(Kronacher SK)

2

Alexander Fichtner(TV Hallstadt)

-/+

Dieter Jaschke

(TSV Kirchenlaibach)

3

Manfred Kuhnlein
(SC Steinwiesen)

1-0

Klaus Seidel(TuS Mehlmeisel)

4

Oliver Riemer
(TV Hallstadt)

1/2

Blitz 2-0

Karl-Johan Laustsen(1.FC Marktleuthen)

 
 

1. Runde bis spätestens 30.11.2013

1

Marcus von Lossow 
(PTSV-SK Hof )



Hans Gerhard Neuberg
(Kronacher SK)

2

Alexander  Fichtner  
(TV Hallstadt)

 

Dieter Jaschke
(TSV Kirchenlaibach)

3

Manfred Kuhnlein
(SC Steinwiesen)

 

Klaus Seidel
(TuS Mehlmeisel)

4

Oliver Riemer
(TV Hallstadt)

 

Karl-Johan Laustsen
(1.FC Marktleuthen)

 
Der Erstgenannte spielt als Gastgeber mit den schwarzen Figuren, der Zweitgenannte muss reisen und spielt mit den weißen Figuren. Der Sieger sollte bis spätestens 30.11.2013 feststehen.
Ergebnismeldung (Gastgeber) bitte unverzüglich an
BSL

Toleranzzeit in Anlehnung an BVO/TO § 15.8: 30 Minuten
 

2. Runde bis spätestens 02.02.2014

R2/1 R1/2-R1/1

R2/2 R1/4-R1/3

3. Runde / Endspiel bis spätestens 30.03.2014:

R3/1 R2/2-R2/1


Die Paarungen werden mit einem Farb- und Fahrtausgleich vorgenommen
Bei unentschiedenem Ausgang der Partie entscheiden drei 5-Minuten Blitzpartien.
Gibt es wieder Gleichstand, so entscheidet die nächste Gewinnpartie.
Die Spielzeit beträgt pro Spieler 40 Züge in 2 Stunden und ohne Unterbrechung
eine weitere Stunde für den Rest der Partie.
Der Sieger erhält den Titel: "Oberfränkischer Pokalsieger 2013/2014" mit Urkunde und Pokal und vertritt den Bezirk auf bayerischer Ebene.


Auflösung 1024x768 | © Copyright by Alvin Krämer | zurück zur Hauptseite