Bezirksverband Oberfranken

Auflösung 1024x768 | © Copyright by Alvin Krämer |20.07.2006 15:26 | zurück zur Hauptseite


Oberfränkischer Einzelpokal 2014/2015
Archiv 2013-2014 2012-2013 2011-2012 2010-2011 2009-2010 2008-2009  2007-2008 2006-2007 2005-2006  2004-2005 2003-2004




Dieter Jaschke (TSV Kirchenlaibach)

Sebastian Strätker (ASV Rehau)

Manfred Kuhnlein (SC Steinwiesen)

Ralf-Michael Großhans (SK Weidhausen)

Karl-Johan Laustsen (1FC Marktleuthen)

Dr. Gerald Dütsch (TV Hallstadt)

Hans-Gerhard Neuberg (Kronacher SK)

Christian Hugel (SV Memmelsdorf)

 

3. Runde/Endspiel (bis spätestens 26.04.2015)


1

Hans Gerhard Neuberg
(Kronacher SK)

0-1

Ralf.Michael Großhans

(SK Weidhausen)

 

2. Runde (letzter Termin 11.01.2015):

1

Ralf.Michael Großhans

(SK Weidhausen)

+-0

Sebastian Strätker
(ASV Rehau))

2

Gerald Dütsch
(TV Hallstadt)

 0-1

Hans Gerhard Neuberg
(Kronacher SK)

 

1. Runde bis spätestens 30.11.2014

1

Dieter Jaschke
(TSV Kirchenlaibach)


0-1

Sebastian Strätker
(ASV Rehau))

2

Manfred Kuhnlein
(SC Steinwiesen)

 1/2

0-2 im Blitz

Ralf.Michael Großhans

(SK Weidhausen)

3

Karl-Johan Laustsen
(1.FC Marktleuthen)

 1/2
0-2 im Blitz

Gerald Dütsch
(TV Hallstadt)

4

Hans Gerhard Neuberg
(Kronacher SK)

1-0

Christian Hugell
(TSV Memmelsdorf)

 
 

3. Runde und Finale (letzter Termin: 26.04.2015):


1/R3 Sieger 2/R2 gegen Sieger 1/R2

 

 


Der Erstgenannte spielt als Gastgeber mit den schwarzen Figuren, der Zweitgenannte muss reisen und spielt mit den weißen Figuren. Der Sieger sollte bis spätestens 30.11.2013 feststehen.
Ergebnismeldung (Gastgeber) bitte unverzüglich an
BSL

Toleranzzeit in Anlehnung an BVO/TO § 15.8: 30 Minuten
 

2. Runde bis spätestens 02.02.2014

R2/1 R1/2-R1/1

R2/2 R1/4-R1/3

3. Runde / Endspiel bis spätestens 30.03.2014:

R3/1 R2/2-R2/1


Die Paarungen werden mit einem Farb- und Fahrtausgleich vorgenommen
Bei unentschiedenem Ausgang der Partie entscheiden drei 5-Minuten Blitzpartien.
Gibt es wieder Gleichstand, so entscheidet die nächste Gewinnpartie.
Die Spielzeit beträgt pro Spieler 40 Züge in 2 Stunden und ohne Unterbrechung
eine weitere Stunde für den Rest der Partie.
Der Sieger erhält den Titel: "Oberfränkischer Pokalsieger 2013/2014" mit Urkunde und Pokal und vertritt den Bezirk auf bayerischer Ebene.


Auflösung 1024x768 | © Copyright by Alvin Krämer | zurück zur Hauptseite