Bezirksverband Oberfranken

Auflösung 1024x768 | © Copyright by Alvin Krämer |20.07.2006 15:26 | zurück zur Hauptseite


Oberfränkischer Einzelpokal 2015/2016
Archiv  2014-2015 2013-2014 2012-2013 2011-2012 2010-2011 2009-2010 2008-2009  2007-2008 2006-2007 2005-2006  2004-2005 2003-2004




Auflösung 1024x768 | © Copyright by Alvin Krämer | zurück zur Hauptseite

  Oberfränkischer Einzelpokal 2015/2016


Im Endspiel um den Oberfränkischen Einzel-Pokal 2015/2016 verteidigte Ralf-Michael Grosshans seinen Titel mit einem Sieg im Endspiel gegen Franz Seigert (FC Nordhalben). Herzlichen Glückwunsch

 


 

CO/NEC  Frank Seigert (FC Nordhalben)

LIF/KC  Hans-Ulrich Herdin (Kronacher SK)

BA  Dr. Berthold Gehlert (PSV Bamberg)

HO  Marcus von Lossow (PTSV-SK Hof)

BY  Siegfried Schulz (TSV Kirchenlaibach)

MKT Karl-Johann Laustsen, (1.FC Marktleuthen)

Meister  Ralf-Michael Großhans (SK Weidhausen)

Stärkster Kreis  Robert Schmidt (Conc. Strullendorf)

 

3. Runde / Endspiel bis spätestens 17.04.2016:


R3/1 R2/2-R2/1
Frank Seigert (FC Nordhalben) - Ralf-Michael Großhans (SK Weidhausen)

2. Runde bis spätestens 10.01.2016

R2/1 R1/2-R1/1 Hans-Ulrich Herdin (Kronacher SK) - Ralf-Michael Großhans (SK Weidhausen) 0-1

R2/2 R1/4-R1/3 Frank Seigert (FC Nordhalben) - Karl-Johan Laustsen, (1.FC Marktleuthen) remis Blitz 2-0

 

1. Runde bis spätestens 29.11.2015

 

R1/1 Ralf-Michael Großhans (SK Weidhausen)- Robert Schmidt (Conc. Strullendorf)        1-0

R1/2 Dr. Berthold Gehlert (PSV Bamberg)        - Hans-Ulrich Herdin (Kronacher SK)    remis Blitz 0-2

R1/3 Karl-Johann Laustsen, (1.FC Marktleuthen) - Marcus von Lossow (PTSV-SK Hof)   remis Blitz 2-1

R1/4 Siegfried Schulz (TSV Kirchenlamitz)      - Frank Seigert (FC Nordhalben)    0-1

 

Der Erstgenannte spielt als Gastgeber mit den schwarzen Figuren, der Zweitgenannte muss reisen und spielt mit den weißen Figuren. Der Sieger sollte bis spätestens 29.11.2015 feststehen.
Ergebnismeldung (Gastgeber) bitte unverzüglich an
BSL

Toleranzzeit in Anlehnung an BVO/TO § 15.8: 30 Minuten
 

2. Runde bis spätestens 10.01.2016

R2/1 R1/2-R1/1

R2/2 R1/4-R1/3

 

3. Runde / Endspiel bis spätestens 17.04.2016:

R3/1 R2/2-R2/1


Die Paarungen werden mit einem Farb- und Fahrtausgleich vorgenommen
Bei unentschiedenem Ausgang der Partie entscheiden drei 5-Minuten Blitzpartien.
Gibt es wieder Gleichstand, so entscheidet die nächste Gewinnpartie.
Die Spielzeit beträgt pro Spieler 40 Züge in 2 Stunden und ohne Unterbrechung
eine weitere Stunde für den Rest der Partie.
Der Sieger erhält den Titel: "Oberfränkischer Pokalsieger 201352016" mit Urkunde und Pokal und vertritt den Bezirk auf bayerischer Ebene.